Developed in conjunction with Joomla extensions.

hundwärts! - Kompetenz für Mensch und Hund

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Veranstalter

Veranstalter ist die Hundeschule „hundwärts!, Astrid Weiß, In der Heide 2b, 14476 Potsdam

§ 2 Haftung

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung und in eigener Haftung des Kursteilnehmers. Der Veranstalter haftet nicht für Schäden an Mensch oder Tier. Der Teilnehmer haftet für die von sich und/oder seinem Hund verursachten Schäden. Die Haftung wird ausgeschlossen für Schäden, die durch Dritte und/oder deren Hunde verursacht werden.

§ 3 Benutzung der Trainingsplätze/Trainingshalle/Trainingsgeräte

Alle Hunde dürfen nur angeleint den Weg zum Trainingsgelände zurücklegen. Auch auf dem Trainingsgelände besteht Leinenpflicht.

Die Benutzung der Trainingsplätze und der Geräte ist nur den zu den Kursen angemeldeten Personen/Hunden, im Rahmen der Kurse und unter Aufsicht einer Trainerin gestattet. Die Geräte sind nicht zur Benutzung durch begleitende Kinder geeignet. Eltern bzw. Begleitpersonen von Kindern haben dafür Sorge zu tragen, dass mitgebrachte Kinder die Geräte nicht benutzen und haften für ihre Kinder.

§ 4 Hundehaftpflichtversicherung

Der Teilnehmer versichert, dass für den teilnehmenden Hund eine gültige Haftpflichtversicherung besteht.

§ 5 Impfschutz/Ansteckende Krankheiten

Der Teilnehmer versichert, dass sein Hund frei von ansteckenden Krankheiten ist und über einen aktuellen Impfschutz verfügt. Bei Infektionen durch einen nicht vollständig geimpften Hund haftet der Eigentümer des jeweiligen Hundes für ggf. anfallenden Kosten und Schäden anderer Teilnehmer.

§ 6 Kurse / Gebühren

Der Kursteilnehmer zahlt die Gebühr für die jeweiligen gebuchten Kursstunden in der zweiten Kursstunde. Die Stunden müssen innerhalb von 5 Monaten nach Vertragsabschluß verbraucht werden. Stunden, die nicht innerhalb von 5 Monaten in Anspruch genommen werden, verfallen.

Bei festen Kursen ist eine Teilnahme über den gesamten Zeitraum aus verbindlich. Eine Erstattung von Kursstunden ist nicht möglich (außer in tragischen Einzelfällen wie z.B. einer schweren Krankheit des Hundes, die die weitere Teilnahme unmöglich macht).

Offene Beträge aus den Welpengruppen können auf einen weiteren Kurs angerechnet werden. Eine Erstattung findet nicht statt.

§ 7 Absage von Kurs- und Einzelstunden / Kursen / Seminaren durch Kursteilnehmer

Bei Absage von Kurs- und Einzelstunden durch Kursteilnehmer später als 3 Stunden vor dem Termin wird der Stundensatz zu 100% fällig.

Bei Absage eines Kurses mit abgeschlossener Stundenzahl oder eines Seminars später als 7 Tage vor Kurs/Seminarbeginn werden 50 % der Kurs-/Seminargebühr fällig.

§ 8 Absage von Kursen durch die Hundeschule

Die Hundeschule behält sich vor, fortlaufende Kurse bei zu geringer Teilnehmerzahl aus dem Programm zu nehmen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen