Developed in conjunction with Joomla extensions.

hundwärts! - Kompetenz für Mensch und Hund

Was erwartet Sie bei „hundwärts!?

„Abrichten, Gehorsam, Verweigerer; Richtplatz, Rassestandard, Abrichter … wenn Sie von einem Freund erzählen, benutzen Sie dann solche Wörter?“

(Stefan Wittlin, Schweizer Kynologe, Hundetherapeut + Buchautor)

 

Das Leben in der heutigen Gesellschaft hat sich gegenüber früheren Zeiten für unsere Hunde erheblich verändert. Waren sie früher auf der Jagd oder zur Bewachung des Hofes  unverzichtbare Helfer, so sind sie heute unsere Partner und Begleiter im Alltag.

 

Ein gut erzogener und leinenführiger Hund ist nicht nur für den eigenen Halter eine Freude, sondern auch der Umwelt gefällt ein Hund, der sich „ordentlich“ verhält. Was aber ist denn „ordentlich“?

 

Eine kleine Liste aus dem Wunschkatalog von uns Menschen:

„Mein Hund soll mit seiner Familie friedlich zusammenleben, aber auch mit anderen Menschen zurechtkommen, die ihm bisher völlig unbekannt waren. Er soll sich mit anderen Hunden vertragen, soll  weder raufen noch ängstlich sein, er soll angemessen mit anderen Tieren auskommen, soll weder die Katzen noch die Kaninchen der Nachbarn jagen, soll ruhig und gelassen alle Anforderungen der Umwelt wie Autos, Straßenbahnen, Aufzüge und  vieles andere mehr meistern und soll zum guten Schluss alle meine Kommandos  freudig ausführen, nicht an der Leine ziehen und möglichst wenig bellen….!“

 

Das ist ein gewaltiges Programm für einen Hund und schnell wird klar, dass er die Unterstützung „seiner“ Menschen beim Lernen wirklich gut gebrauchen kann. Aber auch für den Menschen bedeutet sein Wunschprogramm, dass er sich einlassen können muss auf seinen Hund, auf die Kommunikation seines Hundes. Er sollte bereit sein, seinen Hund mit seinen individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen, aber auch mit seinen Grenzen wahrzunehmen und zu verstehen.

 

Mit gelungener, partnerschaftlicher und gewaltfreier Kommunikation zwischen Hund und Halter wird der Umgang miteinander zu einem Kommunikationsspiel, das nicht nur zu einem gehorsamen und motivierten Hund, sondern auch zu einer gefestigten, vertrauensvollen Beziehung zwischen Hund und Halter führt und beide zu einem „Dream-Team“ machen kann.

 

Unser Ziel bei „hundwärts!ist es, die Teams auf der Grundlage neuesten lerntheoretischen Wissens gewaltfrei zu begleiten und auszubilden, damit ein entspanntes, ausgeglichenes und alltagstaugliches Miteinander von Hund und Halter möglich wird. Ein gut ausgebildeter Hund ermöglicht Freiräume, z.B. durch Freilauf und sicheren Rückruf, die wiederum dem Halter zugute kommen und die Lebensqualität aller deutlich erhöhen!

 

Lassen Sie uns anfangen, denn – gemeinsam geht es „hundwärts!!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen